Paralog® - Software für Fallschirmspringer

Erschienen am 4.10.07 im Resoom-Magazin.


 

Nicht immer hat die Entwicklung einer Software ihren Hintergrund in einer geschäftlichen Aufgabenstellung. So verhält es sich auch bei der von Klaus Rheinwald entwickelten Software Paralog. Durch seine private Leidenschaft motiviert, entstand sie ursprünglich als Evaluierungs-Projekt für den Einsatz von Java. Inzwischen hat sich hieraus jedoch der weltweite Marktführer in diesem Bereich entwickelt.

Paralog bedient gezielt die besonderen Ansprüche von Fallschirmspringern - einerseits um das gesetzlich vorgeschriebene Logbuch komfortabel zu führen, andererseits um die durchgeführten Sprünge detailliert auszuwerten.

Paralog ermöglicht es jedem Springer, Daten von sogenannten Freifall-Loggern zu laden und zu analysieren. Freifall-Logger sind streichholzschachtelgroße Geräte, die - vom Springer mitgeführt - ihm akustisches und/oder visuelles Feedback über seine aktuelle Höhe geben und diese Informationen (Höhe vs. Zeit) gleichzeitig elektronisch speichern.

 

Die neueste Funktionalität liegt in der Fähigkeit, die Daten von GPS-Loggern zu nutzen. GPS-Logger ermöglichen es, den Sprung nicht mehr nur eindimensional, sondern sogar dreidimensional zu erfassen und auszuwerten, was vor allem der modernen Disziplin des Wingsuit-Fliegens neue Möglichkeiten eröffnet. Dabei werden mit Hilfe eines speziellen Anzugs mit Flügeln unter den Armen und zwischen den Beinen weite Strecken zurückgelegt.

 

Die grafische Aufbereitung der Daten erlaubt die nachträgliche Evaluierung eines Fluges und damit die Optimierung des Flugverhaltens. Der integrierte Export der aufbereiteten Daten in Google Earth erlaubt die interaktive Ansicht der 3D-Darstellung des Fluges.

Abgerundet wird der Funktionsumfang von Paralog durch die Fähigkeit, Fotos und Videos mit einzelnen Sprüngen zu verknüpfen, die persönliche Ausrüstung des Springers zu verwalten und gesetzliche Wartungsfristen zu überwachen. Darüber hinaus lassen sich umfangreiche Statistiken über die durchgeführten Sprünge erstellen.

Paralog wurde in Java entwickelt und läuft damit auf allen gängigen Plattformen, wie z.B. Windows, OSX und Linux. Paralog unterstützt nicht nur alle Freifall-Logger am Markt, es wird inzwischen sogar von den führenden Geräteherstellern exklusiv für ihre Geräte vertrieben.

Die aktuelle Entwicklung von Paralog erfolgt in zwei Richtungen: Zum einen die Unterstützung mobiler Plattformen (Tablets und Smartphones), zum Anderen die Ausweitung der Funktionalität auf die speziellen Anforderungen von Gleitschirmfliegern.